News

Die Historie des Kühlschranks

31.08.2019

Es gibt keinen Haushalt ohne Kühlschrank. Die meisten Lebensmittel verderben schnell, wenn sie nicht stetiger Kühlung ausgesetzt sind und die moderne Lebensmittelindustrie arbeitet auf die Haltbarkeit im Kühlen hin. Wie und wann wurde der Kühlschrank eigentlich erfunden? Die Weiterentwicklungen und Verbesserungen unserer modernen Eisschränke haben eine lange Geschichte, die mit dem Voranschreiten der Technik sehr detailreich wurde. Küchenexperte Tobias Linnemann vom Varia Küchenstudio in Paderborn klärt über die Historie vom Eisschrank bis zum Kühlschrank auf.

Die schottischen Ursprünge des Eisschranks

 

Die erste künstliche Methode zur Kühlung von Lebensmitteln wurde im Jahr 1748 an der Universität von Glasgow präsentiert. Der schottische Mediziner William Cullen (1710 - 1790) war der Schöpfer dieser Erfindung. Im größeren Stil angeboten wurde der erste richtige Kühlschrank allerdings erst etwa 100 Jahre später von Alexander Twinning. Dieser funktionierte mit der Hilfe von Luftkompression, welche auch etwa 11 Jahre später die Grundlage des Kühlsystems von Ferdinand Carré war. Mit dem von Carl v. Linde entwickeltem Lindeverfahren wurde der Schrank auch für die Industrie tauglich gemacht.

Der Siegeszug des Kühlschranks

 

Im frühen 20. Jahrhundert begann der Einzug des modernen Kühlschranks in die meisten Privathaushalte. Schon ab den 30er Jahren hatte jede zweite amerikanische Küche ein Exemplar zur Kühlung der Lebensmittel. Ebenso zu dieser Zeit wurde das Ammoniak, mit dem bisher das Kühlsystem antrieb, durch mehr haushaltsgeeignete Chemikalien ersetzt. Bis in die 50er Jahre wurden Eisschränke aus Holz noch oft genutzt. Deren Funktionsweise war relativ simpel: In den Kasten wurde Eis gegeben, welches in einen Mantel aus Zink floss. Gekühlt wurde auf einer von Eis umgebenen Marmorplatte. Mit der fortschreitenden Verbreitung von Strom in privaten Haushalten wurde diese Methode der Lebensmittelkühlung jedoch zunehmend unrentabler.

Der moderne Kühlschrank

 

Als in den 80er Jahren das Ozonloch entdeckt wurde, gab man FCKW die Schuld für die Misere. Fortan wurden Kühlschränke ohne FCKW entwickelt. Der moderne, kompressorbetriebene Kühlschrank, wie wir ihn heute kennen, wurde geboren. Neue Kühlmittel aus brennbaren Stoffen wie Butan und Propan (Dortmunder Mischung) wurden fortan zur Kühlung genutzt. Die Variation an Kühlschränken mit unterschiedlichen Funktionen ist bei der Küchenplanung inzwischen sehr breit gefächert. Kühlschränke mit Eiswürfelzerkleinerung, integrierten Gefrierschränken oder sogar mit integrierter Kaffeemaschine sind erhältlich.

‹ vorherige Meldung    nächste Meldung ›

Kontakt zu Ihrem
Varia Küchenspezialisten

Varia - Die Küche zum Leben, Artur Mazur
Dubelohstr. 266
33104 Paderborn

Tel.: 05254 / 937567-2
Fax: 05254 / 937567-3
E-Mail: info@varia-paderborn.de

Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 10:00 - 18:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 13:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung